Gestatten: Carolin – Buchautorin — Komm mit ins Weihnachtswunderland

So, meine Lieben, es ist spruchreif. Am 10.8.2015 kommt „mein“ Buch in den Handel! Ich wollte bisher noch nicht damit rausrücken, aber jetzt sind die Modelle und Anleitungen fertig, Fotos gemacht, Seiten geprüft und Druckfreigaben erteilt…. und das Buch ist bereits auf der Website des frechverlags angekündigt. Also wirds endlich Zeit für ein bisschen Werbung!

Und ein bisschen Stolz-Sein. Ich bin jetzt Buchautorin. :)

Aber genug der einleitenden Worte.

Das Werk heißt „Komm mit ins Weihnachtswunderland“, hat 144 Seiten und knapp 60 Modelle. Von denen 4 von mir stammen. Hm, grade mal 1/15 ist also „meins“, aber ich bin trotzdem stolz wie Oscar auf mein erstes Werk. Es ist ein tolles Gefühl als Autorin aufgeführt zu sein.

7560-2

 

Foto Quelle: frechverlag, www.topp-kreativ.de

Ich freue mich schon sehr auf das fertige Exemplar – nicht nur auf meine Seiten, sondern auch auf die ganzen anderen Modelle. Das Buch ist mit 60 Modellen ja sehr umfangreich und bietet viele, tolle, unterschiedliche Ideen und Basteltechniken zum Thema Weihnachten! Was ich bisher gesehen habe lässt viel erwarten! Ich finde schon allein der Titel des Buches und das tolle Cover-Foto läd ein zum Blättern und Träumen!

Hier ein paar Infos, die aber auch direkt beim frechverlag gefunden werden können:

———————————–

Renate Bretzke, Sarah Fröhlich, Martina Konecny, Veronique van den Borre, Susanne Weidmann, Carolin Neitsch, Alice Hörnecke, Susanne Pypke

Komm mit ins Weihnachtswunderland
Kreative Weihnachtsrituale für ein zauberhaftes Fest. Mit 4 bezaubernden Überraschungs-Beilagen
TOPP 7560 | ISBN 9783772475603
Hardcover, 144 Seiten, 21,7 x 28,7 cm
Lieferbar ab 10.08.2015
Gebunden, 19,99 €

Diese Weihnacht wird wunderreich!
Mit unserer ganz speziellen Weihnachtswunderformel bescheren Sie auf spieleriche Art und Weise Ihren Freunden, Ihrer Familie aber auch sich selbst ein ganz besonderes Fest. In diesem Buch finden Sie wundervolle Kreativideen in Form von liebevoll und modern ausgearbeiteten Modellen für die Weihnachtszeit, sowie fantastische Anregung für Rituale die sich auf bezaubernde Art und Weiße personalisieren und in Ihre Adventszeit integrieren lassen. Außerdem ausgefallene und moderne DIY-Ideen – perfekt in Szene gesetzt. Großformatige Bilder laden zum Schwelgen ein und mit der hilfreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und den nützlichen Vorlagen lassen sich die ca. 60 Modelle einfach nacharbeiten. Zusätzlich dürfen Sie sich über 4 überraschende Wundertütchen freuen, die Ihnen die Winter und Weihnachtszeit verschönern.

———————————–

Als kleine Vorschau kann ich euch auch schon mal verraten welche Modelle von mir sind:

  • Lichtergläser, S. 16/17
  • Frostige Windlichter, S. 26/27
  • Spekulatius-Creme, S. 84/85
  • Alle guten Dinge – Ein Glas voller Erinnerungen, S. 128/129

Kleine Annekdote: Es ist irgendwie nicht so einfach im Frühjahr Weihnachtsbastelkram aufzutreiben. Wer hätt’s gedacht 😉 Gerade wenn die Bastelgeschäfte, Kaufhäuser, Dekoläden und Co alles aus ihren Regalen verbannt haben, dann legt der Bastelbuchautor fürs nächste Weihnachten so richtig los! Tztz, der Einzelhandel hat einfach garkeine Ahnung von meinen Bedürfnissen 😉

Schreibt mir doch mal ein kleines Feedback zum „Weihnachtswunderland“ als Kommentar! Bei genug Interesse kann ich vom frechverlag noch ein Exemplar zum Verlosen hier in meinem Blog bekommen! Ran an die Tasten!

Ergebnisse des Probeplottens – kleiner & grosser Bruder

Heute darf ich euch die Ergebnisse des Probeplottens für die Datei „kleiner & großer Bruder“ präsentieren.  Vielen Dank an meine Probeplotterinnen Nicole Kochanek, Angelika Ullrich, Christiane Dau, Mirja Jantsch und Kathrin Pütz. Ich freu mich sehr über eure Kreativität und die schöne Umsetzung meiner Plotterdatei.

Die Datei gibt es in meinem Dawanda-Shop zu kaufen. Falls ihr Werke mit den „kleinen und großen Brüdern“ verkaufen wollt, gibt es außerdem eine gewerbliche Lizenz zu erwerben.

11079345_885912888138438_1540679450_n 11074682_872759242763544_1992569180_n 11082803_10204154187590622_1946939035_n kleiner-großer-bruder Pirat3

cazcrafts goes Kleingewerbe

Seit Januar arbeite ich – nach über 2 Jahren Kinderpause – wieder in Teilzeit in meinem Job als IT Projektleiterin beim lokalen Energiedienstleister. Nebenbei schmeiße ich den Haushalt (mal mehr mal weniger gründlich 😉 ) und genug Zeit zum Spielen, Toben und Kuscheln mit Lukas muss natürlich auch noch bleiben. Eigentlich schon genug um die Ohren. Aber wo bleibt da das Kreative? Das darf natürlich nicht zu kurz kommen! Daher die Idee nicht einfach nur für mich selbst ein wenig zu plotten, zu nähen, zu basteln und zu stricken, sondern das ganze etwas professioneller aufzuziehen und ein kleines Geschäft daraus zu machen.

Der Traum ist es, sich mit dem schönen Hobby einmal nicht zur „teilzeit-selbständig“, sondern komplett selbstständig machen zu können. Aber das träumen sicher viele der kreativen Mamas die so im Netz unterwegs sind… Ich dachte ich versuche es einfach mal. Viel zu verlieren habe ich nicht. Und falls es gut läuft, kann ich vielleicht irgendwann den Bürojob an den Nagel hängen und nur noch mit den kreativen Dingen des Lebens meinen Teil zum Familienunterhalt beitragen. Man darf ja mal träumen, oder?

Den ersten Schritt habe ich jedenfalls gemacht: Das Kleingewerbe ist angemeldet und ich starte mal ganz sachte und risikoarm mit vielen neuen Plotterdateien, Bügelbildern, Labels, Wandtattoos, Autoaufklebern und Prints. Vielleicht ein paar genähte Kleinigkeiten. Weiterhin plane ich den Verkauf von Kinderschnittmustern – aber das dauert wohl noch eine Weile :)

Schaut doch mal in meinem Dawanda Shop vorbei! Ihr findet mich unter cazcrafts.dawanda.de!

Über Neues aus der bunten Dawanda-Welt halte ich euch gerne auf dem Laufenden 😉

Handmade with Love

Selbstgenähtes, Selbstgestricktes, Selbstgebackenes etc. verlässt ab jetzt nicht mehr unettikettiert das Haus 😛

Ich habe beim Idee Bastelmarkt in Frankfurt diese hübschen Stempelschätzchen zum Thema „Handmade with Love“ gefunden:
Ein Set mit mehreren verschieden großen Stempeln und einem schwarzen Stempelkissen. Und ein separater Stempel mit größerem „Handmade with Love“ Logo. Die find ich total schön.

Hier auf dem Foto könnt ihr sie mal in gestempeltem Zustand bewundern:

Um Anhänger für meine Produkte zu machen habe ich außerdem noch bei Buttinette einen großen Kreisstanzer erstanden. Da kann ich aus unterschiedlichem Papier Kreise stanzen und sie bestempeln…

Ausgestanzt:

Bestempelt:

Bebändelt (mit Wollmeise „Wellensittichvogelfeder“-Resten):

Fertig :)

blog language / blog-sprache

i thought about this for a while and have made up my mind now 😉 i’m going to continue my blog in german.

if i write any knitting patterns, sewing patterns or tutorials of any kind i will write them in german and english.

any objections? 😉

Ich habe mir darüber jetzt einige Zeit Gedanken gemacht und habe beschlossen, dass ich meinen Blog in deutsch weiterführen werde.

Wenn ich Strickmuster, Schnittmuster oder sonstige Tutorials poste, dann werde ich das sowohl auf deutsch als auch auf englisch tun.

Irgendwelche Einwände? 😉

language poll / Sprachen-Umfrage
which language should my blog be in? / Welche Sprache sollte mein Blog haben?
Reload
Enter the code

knitting bags aka „will sew for sushi“

well, this is the proof: i will sew for sushi 😛

my friend reingard saw what i had been sewing for lukas and asked if i could make her a bag for her knitting projects. i said „sure, if you invite me over for some yummy self-made sushi“. well, the bags are finished – we just need to set a date for the dinner i guess 😉

i had a look at free patterns online and found this one from machwerk. i was a little nervous about the zipper because i had hardly used any so far. apart from that it looked pretty streight forward. and i thought if i do the work anyway, i could make a bag for me too. there are never enought knitting bags because there are never enough knitting projects. 😉

the fabric is 100% ikea which i already had in my stash. on the outside a sturdier one, grey with white leave pattern. on the inside fabric with a plant pattern on light green and in the other bag on turquoise.

the pattern was really easy to follow. i think i’ll do this again…

but the next sewing projects are pillow cases for lukas‘ new „cuddle corner“ :) a prototype is already finished and since it worked well, more are coming. i’ll keep you posted!

penguin loop

this is the perfect pattern for a toddler! it’s not bulky round the neck, it doesn’t bother lukas, he doesn’t try to get rid of it, no chance of losing it… it seems to be a really cosy scarf! and so incredibly easy to make! takes practically no time to make: just cut two rectangles of fabric, sew the long sides together, turn and sew the short sides together, turn, close the hole and enjoy the scarf. perfect beginners project too!

pattern: i followed the description on zenzi & lauser’s blog (german only). the trick with turning the loop inside out to sew the last seam is genius and works really well! i didn’t stick to the measurements given but cut two pieces of fabric measuring 52cm x 22cm. and it is just perfect!

materials: fleece for the inside, penguin jersey for the outside

i’m thinking about making a bigger one for myself. maybe not with penguins though 😛

wedding bears

i made this for my cousin’s wedding in december 2012. i bought a bottle of champagne, rolled up the money and tied it to the bottle with these little guys. bride and groom loved them :)

pattern: bear christmas tree decorations by little cotton rabbits

i altered the pattern a little and made a long wedding dress (20 rows), legs for the groom (9 rows) and arms (7 rows). i didn’t like the ears in the pattern so i used the ears from the hamsterbeans pattern.

yarn: all kinds of scraps

needles: 2.25mm dpns

back… with baby :)

i’m back! after several months of not even thinking about this blog, i just returned to blogging again. are you happy to see me again? 😉 i am – though it’s a lot of work to bring you up to date with all my projects. well at least i have a good excuse for dissappearing for months this time: on october 10th 2012 our little son lukas was born. 😀 and you can imagine that i was very, very busy since then….

everybody, meet lukas: