Nikolaus-Socke

In den Kindergarten sollen die Kinder eine Nikolaus-Socke mitbringen, die dann vom Nikolaus gefüllt wird. Da hatte ich erstmal kurz Panik – wo soll ich jetzt so schnell aufm Dorf eine Nikolaus-Socke auftreiben?! Bis mir eingefallen ist, dass ich das ja auch einfach fix selbst nähen könnte 😉 Da kamen mir natürlich sofort meine Weihnachtsstöffchen in den Sinn, die ich letztes Jahr mal auf dem Stoffmarkt gekauft und dann nie was draus gemacht hatte.

Ein kurzer Blick ins Internet brachte auch genau das richtige Freebook zutage, „Tutorial + Schnitt für einen Nikolausstiefel“ auf dem Blog von Stoff und Liebe.

Ein wirklich sehr schnelles und einfaches Projekt. Ich habe den Schnitt einfach per Hand ein gutes Stück vergrößert. Weiß nicht ob es daran lag, dass das mit der Ferse überhaupt nicht hingehauen hat. Das Fersenstück war einfach viel zu groß für den Fersenausschnitt im Strumpf. War aber auch nicht dramatisch – nach dem Annähen hab ich einfach das Überstehende abgeschnitten und gut.

Einziger Kritikpunkt beim Schnitt ist, dass der Aufhänger irgendwie zu tief sitzt. Dadurch hängt die Socke eher quer als hochkant. Aber durch den Umschlag geht es halt nicht anders. Man hätte höchstens weniger Umschlag machen können. Oder den Aufhänger am Umschlag annähen, was aber auch blöd ist, denn dadurch bleibt der ja nicht an Ort und Stelle, sondern wird durchs Gewicht verzogen.

Ursprünglich wollte ich den Namen noch mit draufplotten, aber ich hatte keine passende Farbe. Dunkelblau oder gold hätte mir gefallen, aber ich habe nur weiß, schwarz, rot, pink, türkis, etc…. Also halt ohne Name… Ist eh ein Unikat und wird daher nicht verwechselt werden :)

Am Montag darf die Nikolaus-Socke mit in den Kindergarten und sich zu den anderen Socken dazuhängen :)

Auf zu Kiddikram und Made4Boys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *