Pixihuelle

Luki kommt so langsam ins Pixibuch-Alter. Zumindest mit Mama und Papa schaut er die kleinen Büchlein sehr gerne an. Alleine würde ich sie ihm noch nicht in die Hände geben – zu dünne Seiten 😉 Da schaut er einen dann ganz happy an und sagt „knicke“ und dann ist das Buch verbogen… Aber zum Mitnehmen sind Pixis natürlich unschlagbar!

Also war es an der Zeit eine Pixihülle zu nähen. Da kann man auch endlich mal seinen wohl gehüteten Baumwollstöffchen verwenden 😉 Für Jungsklamotten kommen die ja eher nicht zum Einsatz…

Die Idee schwirrte mir schon länger im Kopf herum – konkret habe ich mich dann an zwei Tutorials orientiert. Hier habe ich die Maße und Anleitung verwendet und von hier die Idee mit dem Gummi übernommen. Bei mir ist es allerdings eine Gummikordel, kein Haargummi.

Der äußere Stoff ist von Stoffwelten und der innere Stoff mit den Äpfeln ist ein Flohmarktfund (keine Ahnung wie alt der ist und woher er stammt) der jetzt endlich mal zum Einsatz kommt. Ach, ich liebe einfach meine Waldtiere. Füchse, Eichhörnchen, Igel, Eulen – toooolllll 😀

Beim Absteppen am Schluss hatte meine Nähmaschine allerdings einige Problemchen. Ich weiß nicht genau ob es an meiner Maschine liegt (ich bin momentan nicht mehr so happy mit meiner Anfänger-Pfaff) oder ob das einfach so ist, dass man durch so viele Stoffschichten schlecht mit einer Universalnadel durchkommt. Dauernd wurden Stiche ausgelassen, so dass ich am Ende nochmal alles auftrennen und neu machen durfte. Dann mit der größten Ledernadel die ich hatte. Ärgerlich. Und normal kann das nicht sein, oder?!

Die Hülle ist momentan mit 8 Pixis bestückt. Es passen aber locker noch einige mehr hinein. 10-12 würde ich schätzen. Also genug um das Kind bei Arztbesuchen, in der U-Bahn, auf Reisen etc. entertained zu halten. Ich denke das wird nicht die letzte Pixihülle bleiben. Geht leicht, macht Spaß, sieht süß aus, ist praktisch, ist ein tolles kleines Geschenk/Mitbringsel (wenn man noch ein Pixi dazu reinsteckt)… So soll es sein :)

Auf mit der Pixihülle zu Made4Boys und Kiddikram! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *