Feuchttuch-Tasche

Und noch ein kleines Täschchen aus Wachstuch. Fix fertig, schön praktisch. Denn das liebe Rabaukenkind hat ja ständig klebrige, schmierige, dreckige, krümelige Hände…. und Gesicht. Ich weiß nicht ob es an Jungs liegt, aber mein Sohn liebt es überall seine Hände reinzustecken, zu matschen, Essen zu zerdrücken, sich komplett im Sand zu wälzen, auf dem Spielplatz Sachen aus dem Mülleimer zu fischen (wenn mama mal 2 Sekunden unachtsam ist), Zigarettenstummel vom Boden aufzulesen und so weiter…

Da braucht man ständig feuchte Tücher. Bisher hatte ich die Packungen einfach so in der Wickeltasche dabei, aber mit diesem Täschchen finde ich es noch toller. Es sieht hübscher aus. Die Packung wird nicht verratzt oder der Klebeverschluss undicht. Die Tücher bleiben länger feucht, auch wenn die Packung schon geöffnet ist.

Super. Schnelles Projekt, großer Nutzen. So lieben wir das. Haha 😀

Das Schnittmuster habe ich von Kleine Fluchten und ist hier zu finden. Es passen die handelsüblichen kleinen Packungen mit feuchten Tüchern hinein wie es sie bei DM und Rossmann gibt. Ich habe mich genau an die Maße in der Anleitung gehalten und meine Rossmann-Tücher passen gut rein. Könnte in der Breite sogar noch schmaler sein. Aber mit DM-Tüchern hab ich es noch nicht getestet. Vielleicht braucht man da die extra Breite.

Auf beiden Seiten habe ich Schlaufen mit Webbändern drangenäht. Das hilft beim Auf- und Zumachen und sieht hübscher aus. Ich habe sie extra lang gemacht, damit man auch was sieht von den tollen Autos und damit man es auch mal als Schlaufe nutzen kann, es mal an einen Haken hängen kann oder ähnliches.

Fast hätte ichs vergessen. Das Täschchen möchte ich natürlich auch bei Made4Boys, Kiddikram und Creadienstag zeigen!

One thought on “Feuchttuch-Tasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *