…aus alt macht neu – Tshirt Upcycling

Hier seht ihr meinen ersten Versuch ein altes Shirt von mir in ein neues zu verwandeln.

Da ich ja ein alter Schwabe bin und nichts wegwerfen kann, lebte dieses Tshirt schon einige Jahre ungetragen in den Tiefen meines Kleiderschranks vor sich hin. Tragen will ich es nicht mehr, aber wegwerfen kann ich es auch nicht!

Also habe ich es mir vorgeknöpft und ein Kindershirt in Größe 86/92 draus gemacht. Es ist natürlich nichts für Lukas 😉 aber es wird sich schon eine kleine Abnehmerin finden! :)

Hier das Resultat:

Ich hatte echt Spaß daran das alte Tshirt zu zerschneiden. Die Vorderseite habe ich vorne, die Hinterseite hinten, und die Ärmel aus den Ärmeln zugeschnitten. (Überraschung! 😉 ) Vor allem an den Ärmeln war das praktisch, da ich die Säume gleich so übernehmen konnte und keine extra Bündchen mehr annähen musste!

Leider habe ich das Vorderteil etwas schräg zugeschnitten und/oder vernäht. Das fällt bei solchen breiten Streifen natürlich sehr auf. Falls ihr es noch nicht bemerkt haben solltet, werft mal einen Blick auf das untere Bündchen 😉 Aber allzu dramatisch finde ich es nicht – in getragenem Zustand wird es sicher nicht mehr auffallen. Kinder bleiben ja in den seltensten Fällen brav still stehen damit sich Leute über die schiefen Streifen wundern können 😉

Der Schnitt ist das eaSy Shirt von Leni Pepunkt und es war mein erster Versuch mit dem Schnittmuster. Da ich ein kleiner Schisser bin und mit der Ovi immer gern etwas mehr abschneide hab ich noch eine zusätzliche Nahtzugabe dazugenommen. Aufgrund der Tipps einiger fleißiger Leni Pepunkt Näherinnen habe ich die Nahtzugabe dann doch wieder großzügig abgeschnitten beim vernähen, da die Schnittmuster immer groß ausfallen.

Fazit zum Schnittmuster: Nächstes mal keine extra Nahtzugabe mehr. Das Shirt passt Lukas gut – das heißt ich kann jetzt dann fleißig neue Shirts für den Sohnemann zuschneiden.

Weitere alte Tshirts zum „upcyclen“ habe ich auch schon gefunden und meinem Mann werde ich auch noch ein paar alte, verlöcherte Tshirts abknöpfen und mich da mit Stencils und Applikationen etwas austoben. Man darf gespannt sein. Ich bin’s!

Auf mit dem Upcycling Shirt zu Kiddikram, Creadienstag und Meitlisache.

2 thoughts on “…aus alt macht neu – Tshirt Upcycling

  1. Upcycling, coole Idee!
    Nähen ohne neuen Stoff kaufen zu müssen…ich gehe gerade im Geiste meine „Altkleider“ durch – da ist bestimmt was dabei 😉
    Und aus deinem „farblosen“ graugestreiften T-Shirt ist ein total schickes Shirt geworden mit dem türkisen Bündchen! Passt super!
    Liebe Grüße,
    Dani

  2. Pingback: Wolken-Shirt (Shirtwoche die Erste) | cazcrafts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *