Elisabetha Mütze

Diese Mütze ist mal wieder eins meiner typischen ewigen UFOs (unfinished objects). Angefangen im Dezember 2013, fertiggestellt im Dezember 2015. Ups! Und wisst ihr woran es hing? Dass ich mich nicht entscheiden konnte ob die Länge so ok ist oder ob sie noch länger werden soll. An sowas scheitere ich immer und dann bleibt sowas schon mal 2 Jahre liegen 😉

Das Strickmuster ist „Elisabetha“ von Monika Eckert und ich habe es damals glaube ich ihm Rahmen eines KALs (knitalongs) kostenlos bekommen.

Die Wolle hütete auch schon einige Zeit den Schrank und ist eine Drachenwolle Sockenwolle 6-fach Tweed. Etwas dünner als die angegebene Wolle, daher habe ich zwei zusätzliche Zunahmereihen gemacht.

Rausgekommen ist diese Mütze. Dummerweise kann man sie ja auch jetzt, fast Mitte März, noch gut brauchen. Heute hat es schon wieder geschneit. Argh.

Die Farbe kommt auf den Bildern nicht so recht rüber. Es ist eher ein grünliches petrol als ein tannengrün.

Zopfmuster gehen immer, oder? :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *