Kuerbisgeist

Wir haben als Kinder schon Kürbis- und Rübengeister gemacht als hierzulande noch keine Rede war von Halloween. Das gehörte einfach zum Herbst dazu.

Ich finde es blöd, dass solche Sachen aus Amerika hier rüberschwappen und plötzlich soll da jeder mitmachen, in den Läden gibts überall Gruselkram und Kostüme. Sogar Lidl bringt vor Halloween eine Grusel-Lebensmittel-Linie raus. Also mal echt, wer braucht das?!

Fasching, oder eher Fasnet, wie es bei uns im Schwabenländle heißt, ist unsere Zeit gruselige Masken zu tragen und Leute zu erschrecken. Die Hexen und Teufel der schwäbisch-allemannischen Fasnet sind eine uralte Tradition um mit möglichst gruseligen (traditionellen Holz)Masken den Winter zu vertreiben…

Ok, genug abgeschweift.

Fazit: Halloween – blöd. Kürbisgeist – super!

Dieser Kürbis (genannt Karle Kürbis) ziert seit einiger Zeit unseren Balkon und grinst uns böse an. Durch den fortschreitenden Zustand des Verfalls sieht er sogar immer gruseliger aus und Lukas bat mich heute drum ihn wieder aus zu machen.

Hm, schade. Dann zünde ich ihn halt an wenn das Kind schläft. Wir wollen ja keine Alpträume provozieren 😉

Auf zum Creadienstag.

One thought on “Kuerbisgeist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *