Plotter, oh Plotter

Darf ich euch unseren neusten Familienzuwachs vorstellen?! Ein Silhouette Cameo Schneideplotter. Naja, eigentlich ist er MEIN neues Baby, mein Mann ist da eher indifferent 😉

Ihr wisst garnicht was ein Plotter ist? Ich bis vor kurzem auch noch nicht. Aber wenn man sich immer in NĂ€hgruppen auf Facebook rumtreibt kommt man daran nicht vorbei… 😉 Und plötzlich will man auch sowas haben. Außerdem ist der Plotter wirklich ein super Helfer wenn es an Hochzeitsbasteleien geht die ja bald anstehen. Na wenn das kein vernĂŒnftiges Argument ist (mal vom „ich will auch sowas“-Faktor)!

Das sagt hobbyplotter.de zum Silhouette Cameo:

„Der Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO verleiht Ihrer KreativitĂ€t mehr Format – zu Hause, im BĂŒro, in Schule und Ausbildung
Mit dem grĂ¶ĂŸeren Arbeitsbereich des Hobbyplotters SILHOUETTE CAMEO können Sie noch vielseitiger und großzĂŒgiger gestalten. Die Kreativmaschine verarbeitet Papier, Vinyl, Fotokarton, Klebe- und Textilfolien, sie kann detailgetreu und prĂ€zise zeichnen (Sketching), Kontur- und Schablonenschnitte erstellt sie mĂŒhelos. Die gestalterischen Möglichkeiten sind dank des grĂ¶ĂŸeren Formats nahezu grenzenlos.“

Tja, so siehts aus. Und ich hab schon wieder mehr Ideen als Zeit… wie immer 😉

Der Cameo und ich lernen uns gerade erst richtig kennen. Erste Versuche wurden gemacht. Und da fertige Vorlagen unter meinem kĂŒnstlerischen Niveau sind *haha* hab ich natĂŒrlich gleich selbst was gebastelt in der hauseigenen Software Silhouette Studio.

Erster Versuch war ein Schild fĂŒr unsere WohnungstĂŒr. Naja, ein paar verkorkste Versuche auf Druckerpapier gabs vorher schon mal bei denen ich mir gleich die Schneidematte einschnitten habe weil das Messer falsch eingestellt war. Also sagen wir mal der erste „prĂ€sentable“ Versuch. Etwas herbstliches sollte es sein:

Angefangen hatte ich mit den mittelbrauenen Umrissen. Das war etwas langweilig. Also als nĂ€chstes noch einen Offset gemacht in Creme fĂŒr darunter. Hm, immer noch etwas öde. Also habe ich noch aus buntem Cardstock Papier einzelne bunte HerbstblĂ€tter geplottet. Dadurch ging aber die Schrift etwas unter und ich musste die auch nochmal in dunkelbraun nachplotten. Das Ergebnis seht ihr jetzt hier.

Das nĂ€chste was ich mir vorgenommen hab war Fensterfolie. Die hatte ich schon einige Zeit im Schrank weil ich Lukas davon etwas ans Fenster zaubern wollte. Hatte aber noch nie die richtige zĂŒndende Idee. Mit dem Cameo ging das plötzlich ganz leicht von der Hand! Wenns nach mir ginge wĂ€ren es vielleicht eher Tiere geworden, aber das Kind liebt Fahrzeuge und es soll ja schließlich IHN erfreuen und nicht mich 😉 Also eine Inspiration bei Pinterest gesucht, in Silhouette Studio nachgezeichnet und in verschiedenen Farben geplottet. Echt super. Die Fotos sind leider nicht so doll. Etwas halb durchscheinendes fotografiert sich nicht so gut…

Bitte, bitte beachtet nicht unsere furchtbar dreckigen Fensterscheiben… 😉

Als nĂ€chstes werde ich mich dann mal an die Verschönerung von Textilien machen. Ein paar Shirts dafĂŒr von H&M hĂ€ngen gerade auf dem WĂ€schestĂ€nder und trocknen da vor sich hin. Man darf gespannt sein… Ich freu mich schon weiter zu plotten was das Zeug hĂ€lt :)

Falls jemand jetzt auch nicht mehr die Finger stillhalten kann, gibt es hier das GerĂ€t zu kaufen 😉

Auf zu Creadienstag und Made4Boys (immerhin die Fenster-Fahrzeuge sind fĂŒr Jungs)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *