Rosa-Apfel-Overlock-Test-Kleidchen

Ich präsentiere: Mein erstes Overlock-Werk. Es war eine harte Geburt, aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden!

Seht selbst:

Das Schnittmuster ist aus der Ottobre 1/2014 und gefällt mir sehr gut. Es ist einfach, ein gutes Basic-Muster und hat doch was.

Der Stoff stammt aus dem Fundus meiner Tante (danke Godi) und hat mir gleich gut gefallen. Das Jersey ist etwas gerippt, ich weiß nicht ob es dafür einen Fachausdruck gibt? Erinnert mich ein wenig an Unterwäsche. Aber ich finde das Muster mit den Rosa Äpfelchen einfach soooo süß! :) Mit einem Langarmshirt und einer pinken Leggins drunter, oder im Sommer auch ganz ohne, sieht das sicher toll aus.

Die Raffungen mit Kräuselband waren für mich auch eine Premiere. Hätte man wahrscheinlich auch noch ordentlicher und gleichmäßiger hinbekommen können. Aber ich finds ganz schön so wies ist.

Beim Nähen mit der Ovi hatte ich wieder riesige Probleme mit den Nähten die entweder zu locker, zu straff oder generell zu ungleich waren. Oder die Fäden haben sich direkt beim Nähen verwurschtelt weil ich irgendwie falsch einfädelt hatte. Ich habe ungelogen stundenlang auf Stoffschnippseln versucht die richtigen Einstellungen für Fadenspannungen und Differenzial zu finden.

Die Wellen am Halsbündchen hab ich dann selbst verbockt. Ich hatte das Bündchen wunderbar angenäht. Und dann wollte ich es mit der Nähmaschine mit einem Zickzackstich absteppen. Leider ging das total schlecht und wurde super wellig. Gefiel mir garnicht mehr. Also lieber wieder auftrennten. Und das war ganz schön mühsam, da ich einen genähten Zickzack verwendet hatte. Und dabei hab ich leider auch die Overlocknähte teilweise kaputgeschnitten. Aaaaahhh. :( Also mit der Nähmaschine nochmal drüberversäubert. Und daher die Wellen. Immerhin außen keine – im angezogenen Zustand wird es also ok aussehen. Hätte ich einfach mit der Ovi nochmal versäubert wärs ok gewesen, denke ich.

Egaaaaal, man lernt ja mit jedem Stück etwas dazu. Beim nächsten mal weiß ich es besser.

Anstatt den Saum unten einfach umzuschlagen und festzusteppen habe ich einen Rollsaum gemacht und damit gleich eine andere Funktion der Overlock getestet. Das ging ganz gut und sieht bei einem solchen leichten Jersey-Kleidchen auch schön aus.

Ich hoffe über das Ergebnis werden sich Sara und Dani freuen 😀

Auf damit zu Kiddikram.

2 thoughts on “Rosa-Apfel-Overlock-Test-Kleidchen

  1. Oh, süßes Äpfelchen-Kleid! Der Rollsaum gefällt mir auch sehr gut :-)
    Hört sich aber so an, als ob man für eine Overlock-Maschine gute Nerven bräuchte 😉

    Hab mich vorgestern auch zum ersten Mal an Jersey gewagt und den Mama-Loop genäht (da hatte ich einen Link von dir). War sehr verzweifelt, weil sich der dünne Jerseystoff immer aufgerollt hat. Aber zum Glück sieht man das nicht mehr, wenn man ihn anhat.
    Liebe Grüße,
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *