Halstuecher

Im Winter ziehe ich Lukas gerne kleine Halstücher an. Und da man davon nie genug haben kann, und die gekauften so langweilig sind, hab ich ihm zwei neue genäht. Es sind Wendehalstücher, verschließbar mit Kam Snaps. So sollte man schön viele Kombimöglichkeiten zu allen Klamotten haben. Und Sterne in grau gehen doch zu fast allem, oder?

Die Kombis sind: Autos / Sterne dunkelgrau und Flugzeuge / Sterne hellgrau.

Hier mal von „vorne“:

Und von „hinten“:

Mich nervt das total, dass sich die Tücher durch das Absteppen so wellen. Da kauft man sich ne Overlock die mit schöner Qualität alles wunderbar näht. Und sobald man es mit der normalen Nähmaschine absteppt sieht es wieder laienhaft verpfuscht aus. *grrrrr*

Laut einer Damen von Pfaff, die ich mal auf der Kreativwelt Messe gefragt habe, gibt es für meine Maschine auch keinen Obertransportfuß. Ich habe eine Pfaff Smart 200c – ein Einsteigermodell das inzwischen garnicht mehr hergestellt wird. Scheinbar bietet meine Nähmaschine garnicht die technische Voraussetzung, dass der Obertransportfuß etwas bringen würde. Kann das jemand bestätigen? Ich hab nämlich das dumpfe Gefühl, dass die Gute mir ganz dringend eine neue, teure Maschine aufschwatzen wollte. Bringt natürlich mehr Geld in die Kasse als ein Nähfuß 😉

Und ne Coverlock kann ich mir doch jetzt nicht auch noch kaufen! Dann setzt mich mein Mann mit meinen ganzen Maschinen und Stoffen vor die Tür 😉

Hier sind die Halstücher nochmal in zusammengeknöpftem Zustand:

Endlich mal wieder ein Beitrag für Made4Boys und Kiddikram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *