branching out… scarf in the making

i first started the branching out pattern with lana grossa cool wool 2000 print. the yarn is really lovely and so nice to knit, but it just didn’t accentuate the lace pattern at all. here is a photo:

so i ripped it up again, headed into the city and got myself a similar yarn in white. i didn’t get lana grossa anywhere, so i got a similar substitute from wolle rödel „siena“ and started all over again. here is the result by now:

it’s a lot better in white, don’t you think?!

it’s also the first project i used „lifelines“ so that i don’t need to start all over again or have much hassle if i make a mistake. i learned that quickly after i had to undo a whole pattern repeat because i messed up ONE stitch in the first pattern row *growl*

anyway, it’s coming on nicely… i can’t wait to see it growing… and blocked :)

cheep, cheep: bird-bag

story: made this bag for a friend’s little girl. i fell in love with the pattern when i found it on the web and just had to sew it! the special thing about it is, that i dug out the green/yellow flower fabric from my mum’s old stach. it was a rest of the fabric i had a dress from as a kid :) the fabric is still really nice and was perfect for this kids birdy bag!

outer fabric: thin white yeans, yellow/green/white linen with flowers

lining fabric: yellow linen

specialities: the bird shape obviously. snap fastener, wings are extra pockets. plus my first ever piping and frill.

tutorialhttp://www.ottobredesign.com/fi/kaavat/pdf/bird_bag_EN.pdf

socks, drugs & rock’n’roll

i’m taking part in a (german) sock swap and this is the questionnaire:

————————————————–

Fragebogen „Socks & Drugs & Rock’n’Roll“

Socks

* Schuhgröße: 40
* Woll-Vorlieben bzgl. Material, Garnstärke, Farbe(n), Muster…: mag eigentlich alles… Ringel, Zopfmuster, Lochmuster, eingestrickte Motive, einfarbig, bunt, hell, dunkel, grell, dezent…. klassische Sockenwolle (4fach, 6fach), sehr gerne mag ich auch mit Baumwolle, Seide und Bambus… Außerdem liebe ich handgefärbte Unikate
* Das geht gar nicht (Material, Form, Farbe): 100% Polyacryl, sehr bunt/wild Melliertes, Rüschen, Puschel und Gedöns
* Hast Du einen Ravelry-Account? Klar. http://www.ravelry.com/people/mondenkind
* Rauch/Tierhaarunverträglichkeit? Rauch mag ich nicht so gerne. Tiere sind kein Problem. Solange die Socken nachher nicht haaren…

Drugs

* Ohne folgende Leckerei(en) kann/mag/soll ich nicht leben: Ohne Schokolade geht garnichts. Schoko in allen Varianten! Außerdem Salt and Vinegar Chips, saures Gummizeug, Kaugummi (süchtig), Skittles (kommt aus England und gibt es hier leider nicht), Eisbonbons, diese Haferflockenkekse mit Schoki von IKEA *yummy*
* Gar nicht leiden kann ich: Waffelkekse, Erdnussflips
* Allergien/Nahrungsmittelunverträglichkeiten etc.: keine

Rock’n’Roll

* Lieblingsmusikrichtung: Hauptsächlich Indie Rock. Jegliche Art von Rock (Punk Rock, Hard Rock, Classic Rock, Brit Rock (äh, Pop))… Mag aber auch sehr gerne Gospel, Jazz, klassische Musik, Irish Folk, Filmmusik
* Lieblingsband: Viele. Eine Auswahl: Razorlight, Kaiser Chiefs, Maximo Park, Arctic Monkeys, Snow Patrol, The Kooks, The Holloways, Juli, Linkin Park, Franz Ferdinand, Cake
* LieblingssängerIn: James Morrison
* Lieblingslied: Schwer zu sagen. Ändert sich stündlich
* Lieblingsmusikvideo: Ich schau keine Musiksender – die Klingeltonwerbung treibt mich in den Wahnsinn.
* Lieblingsmusikfilm: „Moulin Rouge“, „Dirty Dancing“. Falls die Frage auch für „Filmmusik“ und nicht nur für „Musikfilm“ gilt, dann noch „Pride and Prejudice“, „Love Actually“, „About a boy“, „Sister Act“, „Fabelhafte Welt der Amelie“, „Die Kinder des Monsieur Mathieu“… Bei allen liebe ich die Musik!
* Lieblingssongtextzitat: The greatest thing you’ll ever learn, is just to love and be loved in return.
* Lieblingsinstrument: Klavier, Gitarre und Streichinstrumente – wenns jemand richtig gut kann…
* Hast Du ein Instrument erlernt? Spielst Du es regelmässig? Ja, ich spiele (klassische) Gitarre, Klavier und Querflöte. Klavier spiele ich am meisten, allerdings hat die Musik in letzer Zeit etwas unter meinem Crafting-Wahn gelitten 😉
* Welchen Namen trüge die Band, in welcher Du spielen würdest, wenn Du nicht bereits in einer spielst? Oh je, das bedürfte jetzt einer längeren Brainstorming-Phase *g*
* Erste gekaufte Platte/CD: Ace of Base – Happy Nation. *grusel*
* Erstes besuchtes Konzert: Apocalyptica (finnischer (Hard) Rock auf Celli!)
* Bestes besuchtes Konzert: Juli Konzert letzten Sommer und Linkin Park im Januar
* „Leiche im Keller“/ Musikalische Ausrutscher: My heart will go on von Celine Dion
* Momentan läuft in meinem Player ständig: siehe Lieblingsband + Lieblingssänger. Hab nen 4GB iPod, da passt schon so einiges an Musik drauf. Je nach Laune findet sich da immer was.
* Hörst Du Radio? Wenn ja, welchen Sender? Eher selten. Eigentlich nur wenn ich in der Küche nähe oder spüle… Dann höre ich am liebsten HR3.
* Last-FM-Profil vorhanden? Unter welchem Namen? Ich wusste bis eben nicht mal was das ist… Musste den Herrn Google dazu befragen 😉
* Möchtest Du lieber etwas, was zu Deinem Geschmack passt, oder würde es Dir auch gefallen, etwa die spezielle Lieblingsplatte/-band vom Pal zu hören? Wenn mein Partner gerne Hiphop, Techno, Schlager oder RnB hört, dann möchte ich lieber etwas das zu meinem Geschmack passt 😉 Aber am besten wäre eine Mischung. Das was ich unter Lieblingsbands etc. aufgelistet habe, kenne/habe ich ja schon… Aber vielleicht hat mein Swap-Partner ja ein paar Geheimtipps oder Ideen was mir auch gefallen könnte…